Default

Bootsverleih Berlin, Potsdam, Mecklenburger Seenplatte

Das Ausleihen von Booten hat Tradition und gewinnt jeden Sommer erneut an Beliebtheit. Eines der ältesten Bootshäuser und Bootsverleihe Deutschlands finden Sie in Hamburg, den Bootsverleih Silwar, der mitten im Hamburger Haynspark liegt. Bei einem Bootsverleih kommen Wassersportfans auf Ihre Kosten und können ein beliebiges Gewässer erkunden und je nach Laune des Wetters einen Ausflug auf einem Segelboot, Motorboot, Floß oder Hausboot genießen. Auch für Kajakfans gibt es viele Bootsverleihe, insbesondere in der Region Müritz auf der Mecklenburgischen Seenplatte oder auf den vielen deutschen Flüssen, wie die Havel, der Elbe, Mosel, den Rhein, die Lahn oder die Spree, die sich auf Kajak, Kanadier und Kanu Interessierte Gäste eingestellt haben. Auch in der Region Brandenburg und insbesondere Berlin nimmt das Interesse für Wassersport, Bootsurlaube, Kanufahren, Angelausflüge und Wasserwanderungen zu. Ein beliebtes Ausflugziel, um sich ein Boot oder Floß zu mieten ist der Mügelsee im Osten Berlin. Nach und nach rüstet der ein oder andere Bootsverleih nach und bietet auch ein Ausflug mit Flößen an, die auch führerscheinfrei gefahren werden dürfen. Wer also ein Floß mieten will, ist in der Hauptstadt Berlin aber auch in Potsdam an der richtigen Adresse. Auch für Firmenfeiern, Sommerfeste und Geburtstage wird das Floß mieten immer beliebter ist beim Bootsverleih immer häufiger zu finden.

 

Hier lohnt es sich ein Boot zu mieten: die schönsten Bootsreviere Deutschlands

Deutschland hat als Urlaubsregion für Wasserfreunde und Wassersportinteressierte eine Menge zu bieten. Neben den beiden Touristenmagneten Nord- und Ostsee gibt es aber immer noch einige Geheimtipps, insbesondere für Boots- und Kanuausflüge der besonderen Art. Hier ein paar Empfehlungen vom schönen Rheinsberg bis zum Bodensee.

 

Das Reich der Seen: Bootsverleih auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Hier reiht sich ein See neben dem nächsten, die Mecklenburgische Seenplatte. Über Lübeck, Schwerin Waren, Rheinsberg, Neuruppin bis Eberswalde erstreckt sich das weitreichende Gebiet mit einer Fläche von rund 6014 km². Das Seengebiet im schönen Mecklenburg-Vorpommern ist eines der drei größten in Deutschland und ein beliebtes Erholungsgebiet für Angler und Wasserfreunde. Hier findest du einen Bootsverleih neben dem nächsten mit der Möglichkeit ein Motorboot, Floß oder Hausboot zu mieten. Gerade Angler nutzen diese Möglichkeit und finden hier auch ein Boot, das sie führerscheinfrei mieten können. Die Mecklenburgische Seenplatte ist auch für Kajak und Kanu Liebhaber interessant und ein beliebtes Rückzugsgebiet. Die einzigartige Natur und Tierwelt machen jede Tagestour zu etwas ganz Besonderem. Außerdem gibt es fast zwischen allen Seen eine Verbindung, sodass hier eine nahezu ununterbrochene Wasserstraße entsteht, die entdeckt werden will. Wer noch nicht hier war, sollte sich die Mecklenburgische Seenplatte unbedingt als Urlaubsziel merken.

 

Das kleine Meer: die Müritz

Die Müritz heißt übersetzt „kleines Meer“. Doch die Müritz ist nicht irgendein kleines Meer, sondern ein ganz besonderer blauer Fleck mitten im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte. Im Osten grenzt das kleine Meer, die Müritz an den Müritz-Nationalpark. Mit einem Einzugsgebiet von rund 663 km² ist die Müritz der größte See, der ausschließlich auf deutschem Boden zu finden ist. Lediglich der Bodensee ist größer, teilt seine Fläche aber auf Deutschland, Österreich und die Schweiz auf. Mit Ihrer atemberaubenden Natur und der vielfältigen Flora und Fauna ist die Müritz ein beliebtes Ziel für einzigartige Bootsausflüge, Wassersportler und Erholungssuchende. Hier findest du eine gute Auswahl an Booten und bestimmt auch einen Bootsverleih, in der Nähe deines Urlaubsziels. Ob einfaches Paddeln auf dem Surfbrett, Wasserski oder eine Angeltour mit Freunden, die Müritz hat eine Menge zu bieten.

 

Bootsverleih an der Lahn: eine Entdeckung für Kajak und Hausboot Fans

Der Fluss Lahn fließt durch die drei Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Sie ist Nebenfluss des Rheins und hat eine Länge von 245,6 km. Nicht nur Wasserwanderer schätzen die Lahn, auch für Wanderer und Radfahrer bietet das Lahntal und die Lahn Abwechslung und Erholung. Das Lahntal ist eines der beliebtesten Flusstäler Deutschlands und bietet Urlaubern eine 160 Kilometer lange Kanustrecke und Radfahrern einen 250 Kilometer langen Radwanderweg. Laut Lahntours soll die Lahn der beliebteste Kanuwanderweg Deutschlands sein, das ergab eine bundesweite Untersuchung. Die Lahn begeistert durch Ihre Ursprünglichkeit und den schönen Städten und Dörfern am Rande des Flusses. Der Fluss entspringt im Rothaargebirge und durchquert das abwechslungsreiche Mittelgebirge Westerwald sowie den Taunus. Anschließend mündet die Lahn bei Lahnstein in den Rhein. Städte wie Marburg, Gießen und die Göthestadt Wetzlar sowie der Stadt Braunfels mit Schloss, machen die Lahn zu einem ganz besonderen Erlebnis. Einen Bootsverleih für Kajak und Canadier gibt es schon länger. Auch mit dem Hausboot lässt sich die Lahn jederzeit erkunden. Die Lahn können Sie gut mit dem Auto erreichen und ist nicht weit von den Großstädten Frankfurt und Köln entfernt. Das Lahntal bietet mit nicht nur einem Bootsverleih, Fahrradverleih und einiger toller Wanderrouten, Abwechslung pur für jedermann. Auch auf der Lahn erhalten Sie führerscheinfreie und führerscheinpflichte Boote, die Sie auf Anfrage mieten können. Denken Sie gerade im Sommer an eine rechtzeitige Reservierung, um ein Boot mieten zu können.

 

Führerscheinfreie Boote auf der Spree mieten

Laut Forbes soll auch die Spree zu einer der schönsten Flüsse der Welt gehören. Die Spree fließt durch das Herz Deutschlands, Berlin – ein Ziel der besonderen Art. Denn Berlin bietet einiges: Natürlich eine große Geschichte, tolle Architektur und auch wenn es auf den ersten Blick nicht naheliegend ist, jede Menge Natur. Dazu zählen große Grünflächen der Stadt aber auch die Spree. Der Nebenfluss der Havel fließt durch den Osten Deutschlands und durch einen Teil Tschechiens. Das Besondere Highlight für jeden Berlinurlauber, ist eine Sightseeing Tour auf einem der zahlreichen Tourenanbietern, die kurze und längere Strecken durch die pulsierende Hauptstadt anbieten. Hier werden Fahrten von Charlottenburg, über Tiergarten, die Mitte Berlins bis zum Müggelsee in Köpenick angeboten. Wer es doch eher etwas ruhiger angehen lassen will und nichts von überladenen Touristenbooten hält, kann sich ein Floß mieten oder sucht sich eher einen Bootsverleih weiter außerhalb am Müggelsee oder der Havel bei Spandau, mit einer großen Auswahl an Motorbooten, Segelbooten, Hausbooten oder kleinen Yachten. Auch der Spreewald im Herzen Brandenburgs lädt zum Bootfahren ein. Hier lohnt es sich auch ein Boot zu leihen, da der Stunden- oder Tagespreis hier günstiger ausfällt. Kleiner Tipp: Auch der Berliner Landwehrkanal lädt zum Bootfahren ein. Natürlich finden Sie auch auf der Spree und im Landwehrkanal eine Auswahl an führerscheinfreien Booten.

 

Abenteuer Bodensee: Nicht nur ein Segelparadies

Der Bodensee ist der größte See Deutschlands und liegt in Baden-Württemberg und Bayern, in einer idyllischen Landschaft im nördlichen Alpenvorland. Der See bietet für jeden etwas und ist ein beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel in Europa. Den Bodensee zeichnet nicht nur durch sein sauberes und klares Wasser aus. Mit atemberaubender Kulisse, zwischen Wald, Wiesen, Bergen und Tälern ist er für alle Naturfreunde eine angesagte Adresse. Für Wassersportarten wie Segeln, Kanu und Kajak fahren, Rudern und Windsurfen bietet er ideale Voraussetzungen. Der Bodensee teilt seine Fläche mit seinem Obersee und Untersee auf Deutschland, die Schweiz und Österreich auf. Bekannte Städte am Bodensee sind unter anderem Bregenz, Konstanz und Friedrichshafen. Der See hat eine maximale Tiefe von bis zu 254 km und ist auch ein beliebtes Tauchgebiet für Apnoetaucher, die ohne eine Sauerstoffflasche mit einem Atemzug in große Tiefen tauchen können, dazu bedarf es einer besonderen Atemtechnik. Das Ufer des Bodensees ist überwiegend mit Kies bedeckt, teils findet man aber auch einige Stellen mit echtem Sandstrand, insbesondere in Österreich. Aufgrund der Vielfalt des Sees, lohnt sich auch hier ein Ausflug zum größten See Deutschlands oder ein spontaner Urlaub auf dem Boot oder Kajak. Auch Elektroboote gibt es auf dem Bodensee und können gemietet werden. Du suchst noch den richtigen Bootsverleih? Der Bodensee lädt zum Boot mieten ein, hat viele beeindruckende Fassetten und trumpft mit unvergesslichen Erlebnissen und Landschaften. Gepflegte Ferienhäuser, einladende Gaststuben oder ein Wellnesshotel der besonderen Art, warten schon auf neue Gäste. Der Bodensee lädt auch zum Angeln ein und bietet auch jede Menge Platz für Camper auf zahlreichen Campingplätzen.

© 2016 Bootsverleih Suche – Berlin, Potsdam, Mecklenburger Seenplatte. All Rights Reserved. bootsverleih-suche © 2014
WordPress Directory Theme

Classified Ads Software

Springe zur Werkzeugleiste